Konzerte

Jazz, Folklore, Weltmusik – Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Heute Abend Georg Kreisler – Freitag, 10.11.17 20 Uhr

Heute Abend Georg Kreisler  – Freitag, 10.11.17 20 Uhr
Lieder – Texte – Biographisches – ungewöhnliche Kontexte – (Schubert – Schumann – Eisler)
Georg Kreisler – geboren 1922 in Wien,
1938 – 1955 Leben im amerikanischen
Exil – 1955 Rückkehr nach Wien, musikalische
Karriere als Pianist, Sänger, Kabarettist,
Bühnenautor, Dichter, Komponist, …
gestorben 2011 in Salzburg. Er ist zeitlos
anarchisch und immer wieder erschreckend
zeitgemäß.
Renate Brosch und Karl-Friedrich Schäfer
präsentieren u. a. Akkordeon-Arrangements,
Texte von Kreisler und wenig bekannte
biographische Details – nicht zu
vergessen eine ganz individuelle Bearbeitung
des Opern-Boogies!
Liedduo:
Renate Brosch, Sopran / Rezitation
Karl-Friedrich Schäfer, Klavier /
Akkordeon / Rezitation

Freitag, 10.11.17  – 20 Uhr
Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Jazztrio Bebelaar / Joos / Kroll – Freitag, 20.10.17 – 20.00 Uhr

Jazztrio Bebelaar / Joos / Kroll – Freitag,20.10.17 – 20.00 Uhr

Künstlerisch kultivierte Anarchie könnte
man das Konzept der drei Musiker nennen,
die seit über nahezu 20 Jahren
in dieser Besetzung zusammenspielen.
Ihre Musik vereint sie zu einem Kollektiv,
bei dem mal der eine, mal der
andere die Führung übernimmt, um
sie dann wieder an den nächsten weiterzugeben.
Hemmungslos musizieren
sie mit und gegen das Kollektiv. Mit viel
Humor, Spiel- und Experimentierfreude
entwickeln sie ein faszinierendes Konzerterlebnis,
das sich zwischen expressiven
Improvisationen, Free-Jazz-Einsprengseln
und weit ausgreifenden melodischen Passagen
bewegt. Dabei dienen die Kompositionen
von Patrick Bebelaar mal als
feste Vorgabe, mal als Improvisationsanweisung,
mit offenem Ausgang. Er zählt
zu Deutschlands renommiertesten Pianisten.
Die Liste der Musiker, an deren Seite
Herbert Joos zu hören war, ist unendlich
lang. Im Januar 2017 wurde er
mit Landesjazzpreis Baden-Württemberg,
Kategorie „Sonderpreis für das Lebenswerk“
ausgezeichnet. Sein eigener, von
verschiedenen Kulturen beeinflusster Instrumentalstil
macht Frank Kroll, Saxofon,
zu einem außergewöhnlichen Musiker

Freitag, 20.10.17 – 20.00 Uhr

Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Ännie & Jogs – Swing Time – Freitag,13.10.17 – 20.00 Uhr

Ännie & Jogs – Swing Time – Freitag,13.10.17 – 20.00 Uhr

Elegant, kess, charmant; das sind Ännie
& Jogs – und sie lieben den Swing! Das
Stuttgarter Duo zelebriert lustvoll George
Gershwin, Cole Porter, Duke Ellington und
andere famose Klassiker der Swing Ära.
Was es dazu braucht? Nun, nicht viel mehr
als zwei Stimmen, eine Gitarre, einen Schuß
Esprit – und schon geht es los, denn … It
don’t mean a thing, if it ain’t got that swing!
Annette Schmidt – Gesang
Jürgen Burkart – Gesang und Gitarre

Freitag,13.10.17 – 20.00 Uhr

Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Einfach Wahnsinn!! – Sa 27.5. + So 28.5.2017 – Sängerhalle Untertürkheim

Einfach Wahnsinn!!
Oper – Operette – Musical – Chanson – Lied – Schlager – geistliche Musik
und freie Improvisation… im Wartezimmer der Psychiatrie

In der psychiatrischen Klinik „Stift Agathenruh“ steppt der Bär: Die Patienten sind vom Theaterfieber ergriffen, denn ein völlig durchgeknallter Theaterregisseur, der wegen eines Burnouts eingeliefert wurde, will sich hier verwirklichen und löst Dinge aus, die das hochneurotische Klinikpersonal in Bedängnis bringen und am Ende die Verhältnisse auf den Kopf stellen.

Ausführende:
Sängerinnen und Sänger des „Studio für Gesang Renate Brosch“
Karl-Friedrich Schäfer, Akkordeon / Klavier
Konzeption/Bühnenbild/Regie/Einstudierung: Renate Brosch
www.studio-fuer-gesang.de

Sa 27.5.2017 – 19 Uhr
So 28.5.2017 – 17 Uhr

Veranstaltungsort: Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstr. 29

Ticket: 20,00 Euro – 12,00 Euro ermäßigt

Kinder bis 12 Jahre: freien Eintritt

Im Vorverkauf bei Buch Roth – jeweils 2 Euro Ermäßigung pro Karte.

>> Hier Plakat downloaden <<

Akademie Oper im Kulturtreff: „Ein toller Tag“ am 14.10.2016

Akademie Oper im Kulturtreff: „Ein toller Tag“  am 14.10.2016
– die Entwirrung der Handlung von Mozarts „Figaros Hochzeit“

Liedduo Renate Brosch – Karl-Friedrich Schäfer

Auf vielfachen Wunsch wird diese Veranstaltung vom letzten Jahr wiederholt:
Renate Brosch und Karl-Friedrich Schäfer machen sich daran, die Handlungsfäden von
Mozarts Oper „Die Hochzeit des Figaro“ zu entwirren – kein leichtes Unterfangen, denn
es geht heiß her auf dem Schloss des Grafen Almaviva am diesem tollen Tag. Wer sich vor
wem verstecken muss, wer an wem ein amouröses Interesse hat, welche Strategien im Einzelnen
verfolgt werden, das erfahren Sie an diesem Abend ganz genau. Die Erläuterungen
werden musikalisch virtuos mit allerlei Zitaten untermalt.

Renate Brosch, Sopran / Karl-Friedrich Schäfer, Klavier – http://brosch-schaefer.de/

Hier Flyer downloaden

Freitag,  14.10.2016 im Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38