Der „Runde Tisch“ in Untertürkheim am Fr, 01.03.2024 – 20:00 Uhr

Der „Runde Tisch“ in Untertürkheim am Fr, 01.03.2024 – 20:00 Uhr
diskutiert zum Thema„Verlieren wir die Lokalpresse?“

Beim letzten „Runden Tisch“ zu diesem Thema am 01.12.2023
wurden Ideen zur Verbesserung der lokalen Pressesituation ent-
wickelt, die aufgegriffen und konkretisiert werden sollen.
Veranstaltungsort:
Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 38

>>Kulturtreff Halbjahresprogramm 2024/I als PDF<<
————————————————–
Siehe dazu: KONTEXT
Ausgabe 610 vom 7.12.2022
Medien-SWMH baut ab –
Lokalpresse verschwunden
-Von Melanie Axter
Das Stuttgarter Pressehaus baut den Lokaljournalismus systematisch ab. Sehr zum Verdruss seiner Kundschaft, die jetzt nach Alternativen sucht. Der Konzern hat eine tolle Idee.
>>https://www.kontextwochenzeitung.de/medien/610/lokalpresse-verschwunden-8568.html <<


Wie Streetart-Künstler auf den Krieg in der Ukraine reagieren …- Zoom-Vortrag – Fr, 16.2.2024

Wie Streetart-Künstler auf den Krieg in der Ukraine reagieren …
Zoom-Vortrag von Andrea Welz am  Freitag, 16.02.2024 – 20:00 Uhr

Digitale Anmeldung und Bezahlung erforderlich.

Banksy Sonderbriefmarke Ukraine 24.02.2023 Roysma, Public domain, via Wikimedia Commons

Zum ersten Jahrestag des russischen Angriffs auf die Ukraine im Februar 2022 gab die ukrainische Regierung eine Briefmarke mit einem Motiv des Streetart-Künstlers Banksy heraus. Es zeigt einen kleinen Jungen, der mit einem Judowurf einen erwachsenen männlichen Judoka mit einem schwarzen Gürtel rücklings zu Fall bringt und damit besiegt. Banksys Arbeiten in der für ihn typischen Schablonentechnik tauchten überraschend im November 2022 auf Ruinen ukrainischer Häuser auf. So auch das Motiv des Judokampfes. Der Ort Borodjanka war kurz nach dem Beginn des Überfalls in der Schlacht um Kiew von russischen Streitkräften eingenommen worden. Nach mehreren Wochen zogen sich die Truppen zurück und hinterließen eine in großen Teilen verwüstete Stadt.
Im digitalen Vortrag zeigt Ihnen Andrea Welz, wie Streetart-Künstler auf den Krieg in der Ukraine reagieren. Der französische Künstler JR war schon im März 2022 in Lviv, um mit dem riesigen Fotobanner der fünfjährigen Valeriia auf die Situation von Millionen ukrainischer Kinder hinzuweisen, auf der Flucht oder vom Krieg bedroht. Auch Christian Guémy aka C215 wagte sich in die Ukraine, um mit seinen Schablonenbildern den Menschen vor Ort Mut zu machen und das Leid und die Zerstörung durch den russischen Aggressor zu zeigen.
—————————-
Kunst + Reisen Andrea Welz, 0049 711 659652
Lust auf aktuelle Stadt- und Reisegeschichten, Infos zu Ausstellungen und mehr? Dann folgen Sie mir!
BLOG | TWITTER | FACEBOOK | INSTAGRAM | PINTEREST | YOUTUBE | LINKEDIN
—————————–
Teilnahme nur mit ZOOM-Link möglich.
Kauf des Links über den PAYPAL – Button: 10 EURO pro Person

ZOOM-Vortrag Ukraine 16.2.2024 – 20 Uhr

oder Überweisung von 10 EURO aufs Konto des Kulturhausvereins –
Nach Bezahlung wird der ZOOM-Link als Email gesendet.
(PayPal Ticketkauf ist bis 16.2.2024 19:55 Uhr möglich).
Bitte den selben Namen beim Ticketkauf und in ZOOM verwenden

Ticketkauf mit Überweisung nur bis Do 15.2.2024
 ZOOM 10 Euro<= Mit diesem Girocode zum Überweisen mit dem Handy direkt aufs Voba-AW Konto vom Kulturhausverein
bitte
Email und Name als Verwendungszweck eingeben.

oder von Hand überweisen:

An: Kulturhausverein Untertürkheim e.V.

bei: Volksbank am Württemberg
Betrag: 10,00 Euro

IBAN
DE36 6006 0396 0011 2530 02
BIC GENODES1UTV
Verwendungszweck: Emailadresse und Name
—————————–
>>Kulturtreff Halbjahresprogramm 2024/I als PDF<<