Jazztrio Bebelaar / Joos / Kroll – Freitag, 20.10.17 – 20.00 Uhr

Jazztrio Bebelaar / Joos / Kroll – Freitag,20.10.17 – 20.00 Uhr

Künstlerisch kultivierte Anarchie könnte man das Konzept der drei Musiker nennen,
die seit über nahezu 20 Jahren in dieser Besetzung zusammenspielen.
Ihre Musik vereint sie zu einem Kollektiv, bei dem mal der eine, mal der andere die
Führung übernimmt, um sie dann wieder an den nächsten weiterzugeben.
Hemmungslos musizieren sie mit und gegen das Kollektiv. Mit viel Humor, Spiel-
und Experimentierfreude entwickeln sie ein faszinierendes Konzerterlebnis,
das sich zwischen expressiven Improvisationen, Free-Jazz-Einsprengseln
und weit ausgreifenden melodischen Passagen bewegt. Dabei dienen die Kompositionen
von Patrick Bebelaar mal als feste Vorgabe, mal als Improvisationsanweisung,
mit offenem Ausgang. Er zählt zu Deutschlands renommiertesten Pianisten.
Die Liste der Musiker, an deren Seite Herbert Joos zu hören war, ist unendlich
lang. Im Januar 2017 wurde er mit Landesjazzpreis Baden-Württemberg,
Kategorie „Sonderpreis für das Lebenswerk“ ausgezeichnet. Sein eigener, von
verschiedenen Kulturen beeinflusster Instrumentalstil macht Frank Kroll, Saxofon,
zu einem außergewöhnlichen Musiker

Freitag, 20.10.17 – 20.00 Uhr

Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Geschrieben von

Unser Hauptinteresse gilt der Förderung der Stadtteilkultur. Gegründet von engagierten Menschen, die den Kulturhausverein als lokale Bühne für Talente, Nachwuchskünstler und etablierten Künstlern aus dem lokalen Umfeld geschaffen haben.

Kommentar schreiben