Unsere kommenden Veranstaltungen bis Mai 2022

Freitag   29. April 2022  -  20 Uhr – Stadtkirche Untertürkheim
Johannes Brahms, die schöne Magelone, 15 Lieder
Marcus Elsässer (Tenor), Stefan Leihenseder (Klavier), Pascal Zurek (Sprecher)

Fotos: MusikNetzwerk Untertürkheim
https://stadtbibliothek-stuttgart.de/stadtteile/untertuerkheim/MusikNetzwerkUntertuerkheim.pdf

Keine Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

Ort: Stadtkirche Untertürkheim, Trettachstr. 3

————————————————————————-
Freitag   6. Mai 2022  -  20 Uhr – Stadtteilbibliothek UTH

Tania Blixen: “Babettes Fest”
Szenische Lesung mit Musik

präsentiert vom Duo Leselust Beate Saegner und Olivia Wallner, zwei vorelesebegeisterte Schauspielerinnen, die sich regelmäßig auf Streifzüge durch die Literatur begeben und Erlesenes zu Gehör bringen.
Eine ehemalige französische Starköchin lädt ihre norwegischen Dorfnachbarn zu einem Festmahl ein. Unter den staunenden Augen der puritanischen Gemeinde serviert Babette Kaviar, gefüllte Wachteln und Champagner – und bringt mit ihren Kochkünsten endlich Lebensfreude zurück. Die Erzählung Babettes Fest serviert das Duo Leselust vorsichtig gekürzt und szenisch gewürzt mit Musik der Violine, gespielt von Beate Saegner. Dies bereitet einen Ohrenschmaus, der Leib und Seele zusammenhält.
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit: Naturfreunde Untertürkheim-Luginsland
Anmeldung: Tel. 0711 / 216-57723 | stadtteilbibliothek.untertuerkheim@stuttgart.de

Ort: Stadtteilbibliothek Untertürkheim
Strümpfelbacher Str. 45

————————————————————————-

Freitag  13. Mai 2022  -  20 Uhr – Kulturtreff
„Je dunkler die Nacht desto heller die Sterne“
Friedrich Schlotterbeck, ein Widerstandskämpfer aus Untertürkheim
Es liest Michael Horlacher  und Christoph Hofrichter,
Musik von „Die Marbacher“
Ort: Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Straße 38

————————————————————————-

Freitag  20. Mai  -  19 Uhr – Kulturtreff !!
Lieder u
nd Wein aus Griechenland – eine musikalische Weinprobe

Maria Fischer (Gesang), Jiannis Dissios (Gitarre), Dimi Tsiortas (Weinpräsentation)
Ort: Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Straße 38
Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

 

KKW | Kischkat – Kühner – Weiss | Jazz und Lyrik am Fr 1.4.2022 – 20 Uhr

KKW | Kischkat – Kühner – Weiss | Jazz und Lyrik

Boris Kischkat  | Gitarren
Uwe Kühner | Lyrik, Schlagzeug
Günter Weiss | Gitarren

Nach „ZITRONEN IM WELTALL“  kommt mit „AUGENBLICKE“ das 2. Projekt von KKW auf die Bühne. Kischkat, Kühner und Weiss spielen ohne feste Anordnung und ohne festgelegte Form. Sie nennen ihre improvisierte Musik Underground-Jazz. Im aktuellen Programm  »Augenblicke« stehen  Momentaufnahmen des Lebens im Mittelpunkt und werden verdichtet – Blitzlichter der Erinnerung und der Vergegenwärtigung.

Die Klangexkursionen der beiden Gitarristen werden inhaltlich zusammengehalten durch die ausgewählte Lyrik, interpretiert von Schlagzeuger Uwe Kühner.

Fr 1.4.2022 20 Uhr im Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Str. 38

Anmeldung mit Namen und Telefonnummer erforderlich:
kartenvorbestellung@kulturhausverein.de
oder Telefon: (07 11) 56 40 29

 

Ausstellung: „Georg Kreisler gibt es gar nicht“… 18.3.-31.3.2022

Ausstellung Georg Kreisler in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim: 18.3. – 31.3.2022 

 „Georg Kreisler gibt es gar nicht“…

… so der Titel seiner 2005 erschienene Biographie. Der Liedermacher, Kabarettist, Komponist, Autor, Sänger und Pianist Georg Kreisler wurde 1922 in Wien geboren und starb 2011 in Salzburg. Zeit seines Lebens hat er darunter gelitten, von vielen nur als Kabarettist und Liedermacher wahrgenommen zu werden. Er war sehr viel mehr, wie unermüdliche Kreisler-Fans wissen – die Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim soll einen tieferen Einblick in das Leben, das Schaffen und die politische Haltung Georg Kreislers geben: es ist eine Hommage an Georg Kreisler der in Untertürkheim tätigen Künstler*innen Renate Brosch, Marlene Blumenstock und Kai Müller.

>>Plakat-A2-georg-kreisler<<

Eine Veranstaltung von:
Kulturhausverein Untertürkheim e. V.
Bürgerverein Untertürkheim e. V.
Kultour Schmiden e. V.
Stadtteilbibliothek Untertürkheim
Naturfreunde Untertürkheim-Luginsland e. V.
————————————————
Ort: Stadtteilbibliothek Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 45
70327 Stuttgart – Tel.: 0711 / 216-57723

Öffnungszeiten:
Di 11 – 19 Uhr – Mi + Do   14 – 18 Uhr – Fr    10 – 18 Uhr – Sa   10 – 14 Uhr

Zusätzliche Öffnung der Ausstellung:
immer eine Stunde vor jeder Veranstaltung des Festivals am 18.-20.3.2022

Georg Kreisler – Evergreens und Everblacks – verlegt auf So 27.3.2022, 20.00 Uhr

Georg Kreisler – Evergreens und Everblacks

Kai Müller, Gesang/Klavier

…ein theatralisches Feuerwerk für alle alten und neuen Freundes des schwarzen Humors. Der musikalische Allrounder Kai Müller hat in seinem privaten Kreisler-Archiv gegraben und präsentiert Unvergessenes und neu Erlebtes singend und sich selbst am Klavier begleitend – so wie einstens Kreisler persönlich seine Werke vorgetragen hat.

Freuen Sie sich auf: Opernboogie – Der Musikkritiker – Gelsenkirchen – Zwei alte Tanten – Die Wanderniere – der Fliegergeneral – Deutschland – Staatsbeamte – Liebesbrief – Der Hund  und vieles mehr.

Verlegt auf So 27.3.2022 – 20 Uhr
statt Samstag, 19.3.2022, 20.00 Uhr
Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Str. 38, 70327 Stuttgart

ACHTUNG: Es gilt die aktuelle 3G-Regel – Zutritt für 3-fach-Geimpfte und Genesene ohne – Ungeimpfte mit Schnelltest-Belegen. Maskenpflicht.

Anmeldung mit Name und Telefonnummer erforderlich:
kartenvorbestellung@kulturhausverein.de
oder Telefon: (07 11) 56 40 29
www.kulturhausverein.de

CD-Präsentation „PANDEMICS“ – So 20.3.2022, 11.00 Uhr

CD-Präsentation „PANDEMICS“
… eine Hommage an Georg Kreisler zum 100. Geburtstag 2022

Eigene Lieder und Chansons von Renate Brosch

Liedduo Renate Brosch – Karl-Friedrich Schäfer

Die Pandemie hat vieles zutage gebracht, was sonst im Verborgenen geblieben wäre. Die Sängerin Renate Brosch hat sich inspirieren lassen, über vieles, was sie in dieser schwierigen Zeit erstaunt, verblüfft oder geärgert hat, eigene Lieder und Chansons zu schreiben. Teils mit beißendem Humor, teils mit befreiender Herzlichkeit zerrt sie allerlei Widrigkeiten und Skurrilitäten  ans Tageslicht – Beichten gehen – Unsterblichkeit – Denken: ein Beitrag zum Tempolimit – Alles wird Kunst – Pandemie in der Modeabteilung – Die Quotenfrau – Multiple Persönlichkeitsstörung eines Narzissten – Nachrichten heute! – Ich will dich wieder siezen – Systemrelevanz-Tanz und einiges mehr.

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Sonntag, 20.3.2022, 11.00 Uhr
Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Str. 38, 70327 Stuttgart

ACHTUNG: Es gilt die aktuelle 3G-Regel – Zutritt für 3-fach-Geimpfte und Genesene ohne – Ungeimpfte mit Schnelltest-Belegen. Maskenpflicht.

Anmeldung mit Name und Telefonnummer erforderlich:
kartenvorbestellung@kulturhausverein.de
oder Telefon: (07 11) 56 40 29
www.kulturhausverein.de

„Es ist traurig, wenn Liebe erkaltet“…. – So 20.3.2022, 19.00 Uhr

Sängerinnen und Sänger des „Studio für Gesang Renate Brosch“:
„Es ist traurig, wenn Liebe erkaltet“….
Deutsche Chansons von Mozart bis Kreisler

Klavier: Daniela Wolff, Renate Brosch, Karl-Friedrich Schäfer

Georg Kreislers Musikschaffen wurzelt in der klassischen Musik, auch wenn die deutschsprachigen Musikhochschulen und Musiktheater den Komponisten verschmäht haben.

Und dass es lange vor ihm deutsche Chansons gegeben hat, wollen wir an diesem Abend beweisen. Beißend Humorvolles und Witziges in deutscher Sprache u.a. von Mozart, Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Wolf, Mahler, Eisler, Claire Waldoff, Oscar Strauss und eben: Georg Kreisler.

Sonntag, 20.3.2022, 19.00 Uhr
Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Str. 38, 70327 Stuttgart

ACHTUNG: Es gilt die aktuelle 3G-Regel – Zutritt für 3-fach-Geimpfte und Genesene ohne – Ungeimpfte mit Schnelltest-Belegen. Maskenpflicht.

Anmeldung mit Name und Telefonnummer erforderlich:
kartenvorbestellung@kulturhausverein.de
oder Telefon: (07 11) 56 40 29
www.kulturhausverein.de

Georg Kreisler gegen Antisemitismus – Fr 18.3.2022, 20.00 Uhr

Georg Kreisler gegen Antisemitismus

Liedduo Renate Brosch, Gesang – Karl-Friedrich Schäfer, Klavier/Akkordeon

Georg Kreislers politische Statements sind so aktuell wie nie! Das Thema Antisemitismus ist komplex und streift eine Menge anderer Themen, auf die Georg Kreisler auch heute noch eine Antwort hat: das ewig Gestrige, die Kälte der Macht, Flüchtlingsdramen, Gewalt gegen Andersdenkende und Ausgrenzung, Fake News, Misanthropie und Menschenfeindlichkeit … Er ermahnt uns, nicht in die Idylle abzutauchen. Er fordert uns auf zum selbstbestimmten Leben und erinnert uns daran, den jüdischen Humor nicht zu vergessen!

Die Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg

Freitag, 18.3.2022, 20.00 Uhr
Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus, Strümpfelbacher Str. 38, 70327 Stuttgart

ACHTUNG: Es gilt die aktuelle 3G-Regel – Zutritt für 3-fach-Geimpfte und Genesene ohne – Ungeimpfte mit Schnelltest-Belegen. Maskenpflicht.
Anmeldung mit Namen und Telefonnummer erforderlich:
kartenvorbestellung@kulturhausverein.de
oder Telefon: (07 11) 56 40 29
www.kulturhausverein.de