About Kulturtreff

Unser Hauptinteresse gilt der Förderung der Stadtteilkultur. Gegründet von engagierten Menschen, die den Kulturhausverein als lokale Bühne für Talente, Nachwuchskünstler und etablierten Künstlern aus dem lokalen Umfeld geschaffen haben.

Abgesagt: Der Fall Brünnhilde – eine Abrechnung – So 3.5.2020 – 19 Uhr

Abgesagt: Der Fall Brünnhilde – eine Abrechnung

Abgesagt: Samstag, 02.05.2020 – 19:00 Uhr – Sängerhalle
Abgesagt: Sonntag, 03.05.2020 – 19:00 Uhr – Sängerhalle

„Hojotoho“-Walküre mit wilden Schlachtrufen
als Karikatur ihrer selbst kommt
Brünnhilde daher.
Dabei ist sie viel mehr: Todesverkündigerin,
Lebensspenderin, weise Frau sowie „Nachlassverwalterin“
des Rings. In der großartigen Schluss-Szene der „Götterdämmerung“ rechnet sie mit allem ab,
mit dem lebenszerstörenden Weltensystem der weißen alten Männer. Geschichten, Zitate und Szenen aus Richard
Wagners „Ring des Nibelungen“ erklingen an diesem ungewöhnlichen Theaterabend.
—————————–
Ausführende:
Renate Brosch, Sopran
Mitglieder des „Studio für Gesang Renate Brosch“
Bühnenbild: Marlene Blumenstock
Ausstattung: Justyna Koeke (Kunstakademie Stuttgart)
Klavier: Stephen Hess (Staatstheater Stuttgart)

—————————————————————-
Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstr. 29

Abgesagt: Der Fall Brünnhilde – eine Abrechnung – Sa 2.5.2020 -19 Uhr

Abgesagt: Der Fall Brünnhilde – eine Abrechnung

Abgesagt: Samstag, 02.05.2020 – 19:00 Uhr – Sängerhalle
Abgesagt: Sonntag, 03.05.2020 – 19:00 Uhr – Sängerhalle

„Hojotoho“-Walküre mit wilden Schlachtrufen
als Karikatur ihrer selbst kommt
Brünnhilde daher.
Dabei ist sie viel mehr: Todesverkündigerin,
Lebensspenderin, weise Frau sowie „Nachlassverwalterin“
des Rings. In der großartigen Schluss-Szene der „Götterdämmerung“ rechnet sie mit allem ab,
mit dem lebenszerstörenden Weltensystem der weißen alten Männer. Geschichten, Zitate und Szenen aus Richard
Wagners „Ring des Nibelungen“ erklingen an diesem ungewöhnlichen Theaterabend.
—————————–
Ausführende:
Renate Brosch, Sopran
Mitglieder des „Studio für Gesang Renate Brosch“
Bühnenbild: Marlene Blumenstock
Ausstattung: Justyna Koeke (Kunstakademie Stuttgart)
Klavier: Stephen Hess (Staatstheater Stuttgart)

—————————————————————-
Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstr. 29

Herzlich willkommen im Kulturtreff

Featured

ACHTUNG – Alle Veranstaltungen im Julius-Lusser-Haus im Kulturtreff sind bis Ende Sepzember 2021 abgesagt – externe Veranstaltungen und ZOOM-Meetings finden statt – alle CORONA-Konzerte in der Kappelbergstr. 26

Liebe Besucher und Freunde des Kulturhausvereins, seit über 30 Jahren gilt der Slogan „Wohin am Freitagabend?“

Unser Hauptinteresse gilt der Förderung der Stadtteilkultur. Gegründet von engagierten Menschen, die den Kulturhausverein als lokale Bühne für Talente, Nachwuchskünstler und etablierten Künstlern aus dem lokalen Umfeld geschaffen haben.

Unsere Veranstaltungs-Besucher schätzen die heimelige Atmosphäre, die das kleine Auditorium mit ca. 50 Plätzen bietet. Die Nähe zum Publikum schätzen wiederum die Künstler. So dass sich alle rundum wohlfühlen. Eine Bewirtung mit hiesigen Weinen oder manch lukullischer Spezialität, passend zur Veranstaltung, rundet unser Wohlfühl-Angebot ab.

Nicht die “hohe” Kultur der städtischen Bühnen und Theaterhäuser, sondern die von Jedermann/frau  findet sich im Kulturhausverein in Untertürkheim. Schon mancher Künstler feierte hier sein Debüt, Premiere oder etablierte sich mittlerweile in der Musik-, Gesangs- oder Kleinkunstszene.

Schauen Sie doch öfters mal in unser Veranstaltungsprogramm: unser Angebot ist vielfältig und bestimmt ist auch etwas für Sie dabei. Und ein Besuch macht am meisten Spass, wenn sie ihre Freunde gleich mitbringen. Kultur pur – nette Menschen treffen – ein Gespräch – ein netter Abend.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Ihr Kulturhausverein Untertürkheim

PS: Sichern Sie sich ihre Eintrittskarte am besten gleich über unsere Kartenvorbestellung (oben).

==> Facebook: https://www.facebook.com/KulturhausvereinUntertuerkheim <==

>> PDF – Nachbarschaftskonzerte-2021 <<

Merken

MerkenKulturtreff-2020-I

Schäfer-Stunde – Fr 13.12.2019

Schäfer-Stunde

Literatur und Musik nach Lust und Laune – für Lebenskünstler und Müßiggänger aller Art
Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator – Pianist – Akkordeonist

Nachlese, Spätlese, Lesestoff und musikalisch Kurzweiliges aller Art, gesammelt übers Jahr – Skurriles, Unbegreifliches, Über-raschendes, Unterhaltsames, weihnachtlich Besinnliches nicht ausgeschlossen: Die Jahresabschluss-Veranstal-tung des Kulturhausvereins mit Karl-Friedrich Schäfer erfreut sich seit 2015 großer Beliebtheit!Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator, Pianist, Akkordeonist

Freitag, 13.12.2019 – 20.00 Uhr

Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38

 

2. Albert-Dulk-Preisverleihung am Freitag 15.11.2019

Freitag, 15.11.2019 – 20.00 Uhr – 2. Verleihung des Albert-Dulk-Preises

> Einladung Albert-Dulk-Preis < | > Anmeldung ist erforderlich <

Peter-GrohmannPeter Grohmann – Foto: Timo Kabel

In diesem Jahr wird, anlässlich des 200. Geburtstages des bedeutenden Untertürkheimers Albert Dulk, dem Kabarettisten und Weltbürger Peter Grohmann der Albert-Dulk-Preis verliehen.
Musikalisch umrahmt wird die Preisverleihung von Patrick Bebelaar, Piano und Frank Kroll, Saxofon.
Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Spendenkonto des Kulturhausvereins:
IBAN DE36 6006 0396 0011 2530 02

Ort: Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 38
Freitag 15.11.2019 – 20 Uhr

> Einladung Albert-Dulk-Preis <

> Anmeldung ist erforderlich <

—————————-

Untertürkheimer Zeitung vom 17.6.2019

Albert-Dulk-Preis für Peter Grohmann

Der Kabarettist und Autor Peter Grohmann wird mit dem Albert-Dulk-Preis 2019 ausgezeichnet

Vor genau 200 Jahren, am 17. Juni 1819, wurde der Freidenker Albert Dulk geboren. Drei Untertürkheimer Vereine verleihen den von ihnen gestifteten Albert-Dulk-Preis 2019 an den Stuttgarter Kabarettisten Peter Grohmann.
>> UZ 18.6.2019 weiterlesen <<
——————————–
Stuttgarter Wochenblatt 19.6.2019
Auf den Spuren von Albert Dulk
Zum 200. Geburtstag Albert Dulks wurde am Montag bekannt gegeben, wer den Preis in diesem Jahr bekommt –
Preisverleihung in feierlichem Rahmen folgt am 15. November 2019
Von Andrea Rothfuß
>>DULKPREIS-Stuttgarter_Wochenblatt_20190619<<