About Kulturtreff

Unser Hauptinteresse gilt der Förderung der Stadtteilkultur. Gegründet von engagierten Menschen, die den Kulturhausverein als lokale Bühne für Talente, Nachwuchskünstler und etablierten Künstlern aus dem lokalen Umfeld geschaffen haben.

Tucholsky-Abend am Fr, 29.10.2021 | 20 Uhr

Featured

Tucholsky-Abend am Fr, 29.10.2021 | 20 Uhr

Ort: Stadtteilbibliothek Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 45
Lesung und Gesang
Piano: Kai Müller, Gesang: Uta Scheirle, Lesung: Gerhard Erdmann  

Moderation: Leo Bader
Die Literaturexperten Leo Bader und Gerhard Erdmann widmen sich dem Leben und Werk eines der größten deutschen Journalisten und Schriftsteller: Kurt Tucholsky. Mit einem Querschnitt seines Schaffens verweisen sie auf die ungebrochene Aktualität seiner Beiträge in den Zeitschriften jener Zeit. Viele von Komponisten vertonte Gedichte geben das Duo Uta Scheirle und Kai Müller zum besten.
————————————————-
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Untertürkheim-Luginsland und dem Kulturhausverein Untertürkheim e. V.
Bitte beachten Sie: Teilnahme nur mit Anmeldung per E-Mail oder telefonisch möglich.
—————————————————-
Bitte anmelden unter Tel. 0711 216-57723 oder per E-Mail: stadtteilbibliothek.untertuerkheim@stuttgart.de

Back to LIF(V)E – So 18.7.2021 -19 Uhr

Back to LIF(V)E – So 18.7.2021 -19 Uhr

Sehr geehrte Jazz-Freunde!
Das Konzert war geplant für Sa 24.4.2021 -18 Uhr  -
der neue Termin steht jetzt fest: So 18.7.2021 -19 Uhr
——————————————–

in der Evang. Stadtkirche Untertürkheim St. Germanus
Trettachstraße 3, 70327 Stuttgart

mit Patrick Bebeelar, Piano und
Frank Kroll, Saxophon

neu: So 18.7.2021 um 19 Uhr
Eintritt frei
————————–
Tickets nur bei
KMD Irene Ziegler
Email: IRZiegler@web.de
Mit Name – Telefon – Personenzahl

in Zusammenarbeit mit dem
www.kulturhausverein.de

Online ZOOM-Vortrag mit Andrea Welz am Fr. 26.3.2021 – Ein Besuch in Claude Monets Garten

Online ZOOM-Bildervortrag mit Andrea Welz am Fr. 26.3.2021 -
20 Uhr – Ein Besuch in Claude Monets Garten

 

 

Virtueller Rundgang durch Monets Haus:
https://fondation-monet.com/visite-virtuelle/

Begleiten Sie die Stuttgarter Kunsthistorikern Andrea Welz via ZOOM nach Frankreich!
Sie lernen Claude Monets Haus und Garten kennen. 1883 zog Claude Monet mit seiner Familie in ein Haus mit Garten am Ortsrand des kleinen Ortes Giverny in der Normandie. Im Laufe der Jahre gestaltete er den Garten um: aus dem Obstgarten am Haus wurde ein Blumengarten voller Farben, mit symmetrischen Blumenbeeten und interessanten Perspektiven. Auf der anderen Straßenseite ließ er einen japanisch inspirierten Wassergarten anlegen mit Seerosen und der berühmten japanischen Brücke. Die Eindrücke des Gartens zu allen Tages- und Jahreszeiten inspirierten ihn zu vielen Bildern. Im Gewächshaus sind die großformatigen Seerosenbilder entstanden. Sie gehen auch durchs Haus, sehen Monets Atelier, die Schlafzimmer von Claude und Alice, die herrliche Küche und das Speisezimmer.
Erleben Sie Giverny mit allen Sinnen!
——————————————————————————————-

ABGESAGT – Wort & Musik – Back to LIF(V)E – Sa 24.4.2021 -18 Uhr

 Abgesagt – Wort & Musik – Back to LIF(V)E – Sa 24.4.2021 -18 Uhr

Sehr geehrte Jazz-Freunde!
Wir wollen nicht ganz absagen, sondern “nur” verschieben!
Leider zwingt uns die aktuelle Corona-Verordnung dazu, den Termin am kommenden Samstag zunächst abzusagen.

Aber wir hoffen, dass wir die Veranstaltung nachholen können!

—————————————–
in der Evang. Stadtkirche Untertürkheim St. Germanus

Trettachstraße 3, 70327 Stuttgart

mit Patrick Bebeelar, Piano und
Frank Kroll, Saxophon

ABGESAGT - Sa 24.4.2021 – 18 Uhr
Eintritt frei
————————–
Tickets nur bei
KMD Irene Ziegler
Email: IRZiegler@web.de
Mit Name – Telefon – Personenzahl

Die „Virtuelle Schäferstunde” mit Karl-Friedrich Schäfer am 18.12.2020 um 20 Uhr

Programm am Freitag 18.12.2020 um 20 Uhr

Die „Virtuelle Schäferstunde” mit Karl-Friedrich Schäfer

Literatur und Musik nach Lust und Laune – für Lebenskünstler und Müßiggänger aller Art
Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator – Pianist – Akkordeonist
Nachlese, Spätlese, Lesestoff und musikalisch Kurzweiliges aller Art, gesammelt übers Jahr – Skurriles, Unbegreifliches, Überraschendes, Unterhaltsames, weihnachtlich Besinnliches nicht ausgeschlossen: Die Jahresabschluss-Veranstaltung des Kulturhausvereins mit Karl-Friedrich Schäfer erfreut sich seit 2015 großer Beliebtheit! Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator, Pianist, Akkordeonist

Am ZOOM-Meeting teilnehmen:

Link ausführen – Zoom wird installiert – Meeting beitreten – auf Freigabe warten – genießen
—————————————————–

 

Escher & Grau – „Ein Karl Valentin Abend“ – Fr 23.10.2020 – 20 Uhr

Neuer Termin- Escher & Grau – „Ein Karl Valentin Abend“
…bayrisch, deftig, hintersinnig….

Freitag, 23.10.2020 – 20.00 Uhr – Stadtteilbibliothek
Anmeldung unbedingt erforderlich: 0711 216 57723 oder per Mail:
stadtteilbibiothek.untertuerkheim@stuttgart.de

Der Waiblinger Künstler Tobias Escher präsentiert zusammen
mit Sänger und Rezitator Axel Grau ein musikalisch literarisches
Programm über den legendären Münchner Volkssänger, Autor und Komiker.
Musikalisch umrahmt wird das Ganze mit Auszügen aus Eschers aktuellem Programm „Aufgspuit“. Neues Wiener
Lied, musikalische Perlen aus Österreich und dem Alpenraum,Klassiker von Tom Waits, Paolo Conte sowie Ausflüge
in Operette und Swing runden das vielseitige Programm ab.

Diese Veranstaltung organisiert der Kulturhausverein zusammen
mit den Naturfreunden Untertürkheim/Luginsland
und der Stadtteilbibliothek Untertürkheim.

Stadtteilbibliothek Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 45

Neue Bezeichnung: Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus

Neue Bezeichnung: Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus
Strümpfelbacher Straße 38

—————————————————
Im Juli 2019 wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäude, in dem sich der Kulturtreff befindet, nach dem früheren Ortsbaumeister Julius Lusser benannt. Als Ortsbaumeister prägte Julius Lusser das Stadtbild Untertürkheims Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts mit seinem typischen Baustil, einer Kombination aus Ziegelstein und Fachwerk. Damit würdigt Untertürkheim einen Architekten, der das Ortsbild maßgeblich prägte.

>> BERICHT DER UZ <<