AOK – Akademie Oper im Kulturtreff – Fr 16.03.2018 – 20.00 Uhr

AOK – Akademie Oper im Kulturtreff
Rusalka – Sehnsuchtsgestalt der Romantik

==> Flyer hier laden

Wer kennt nicht die Geschichte von der
kleinen Meerjungfrau? Der dänische Dichter
Hans-Christian Andersen gab dem uralten
Mythos von der Wassernymphe, die
zur Menschenfrau mutiert um einen Prinzen
zu lieben, eine unsterbliche Form. Antonin
Dvorák fügte 1901 mit seiner Oper „Rusalka“
eine weitere Geschichte dieser Art hinzu
und schuf gleichzeitig mit diesem Werk
die tschechische Nationaloper schlechthin,
aus der man hierzulande oft nur das wohlbekannte
„Lied an den Mond“ kennt. Doch
der Komponist hat der Nymphe Rusalka
noch weitere wunderschöne, todtraurige,
klangvolle Arien und hochdramatische
Szenen in die Kehle gelegt. Renate Brosch
setzt mit dieser Veranstaltung ihre
beliebte Reihe der ungewöhnlichen
Opernpräsentationen fort und führt erzählend
und musizierend durch den Abend.

Renate Brosch, Sopran / Stephen Hess, Klavier

Fr 16.03.2018 – 20.00 Uhr
Die Veranstaltung findet in der Alten Gartenstadtkirche
statt, Barbarossastraße 52!

Geschrieben von

Unser Hauptinteresse gilt der Förderung der Stadtteilkultur. Gegründet von engagierten Menschen, die den Kulturhausverein als lokale Bühne für Talente, Nachwuchskünstler und etablierten Künstlern aus dem lokalen Umfeld geschaffen haben.

Kommentar schreiben