Herzlich willkommen im Kulturtreff

Liebe Besucher und Freunde des Kulturhausvereins, seit über 30 Jahren gilt der Slogan „Wohin am Freitagabend?“

Unser Hauptinteresse gilt der Förderung der Stadtteilkultur. Gegründet von engagierten Menschen, die den Kulturhausverein als lokale Bühne für Talente, Nachwuchskünstler und etablierten Künstlern aus dem lokalen Umfeld geschaffen haben.

Unsere Veranstaltungs-Besucher schätzen die heimelige Atmosphäre, die das kleine Auditorium mit ca. 50 Plätzen bietet. Die Nähe zum Publikum schätzen wiederum die Künstler. So dass sich alle rundum wohlfühlen. Eine Bewirtung mit hiesigen Weinen oder manch lukullischer Spezialität, passend zur Veranstaltung, rundet unser Wohlfühl-Angebot ab.

Hier den Flyer für das Halbjahresprogramm 2016/II downloaden

Weiterlesen

Schief gewickelt – jeden ersten Mittwoch 2016

Jeden 1.Mittwoch im Monat
Sabine Schief lädt Bühnenprofis ein und Leute „wie du
und ich“! Vom Kabarettkollegen über Zauberer, Musiker jeden
Genres und Comedians, bekannte und unbekanntere.
Sie zeigen Ausschnitte ihres Programms, plaudern mit der
Gastgeberin Schief über Stationen aus ihrem Leben und
die Schiefgewickelten können Fragen an die Gäste stellen.
Schief und die Bühnengäste geben stets auch etwas Gemeinsames
zum Besten. Spontan, ungeprobt und unverkrampft.
Schief hat ein Gespür für Menschen, die Interessantes tun,
die Spannendes erlebt haben oder einfach Spezialisten sind
in dem was sie tun. Locker, etwas handgestrickt und ganz
nah am Geschehen sind die schiefgewickelten Besucher. Es
ist erwünscht, dass das schiefgewickelte Publikum sein eigenes
Vesper mitbringt. Mit den hauseigenen Sekten und Weinen,
die es an der schiefgewickelten Theke vom Weingut
Warth gibt, liegen Sie nie schief. Und auf die schief gewickelten
Flachswickel (schwäbisches Hefegebäck) muss auch niemand verzichten!

=> Sabine Schief -Homepage <==

Jeden ersten Mittwoch  2016, 20.00 Uhr im Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Schäfer – Stunde am 16.12.2016

Schäfer-Stunde 16.12.2016  20 Uhr

Literatur und Musik nach Lust und Laune – für Lebenskünstler und Müßiggänger aller Art

Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator – Pianist – Akkordeonist

Die „Schäfer-Stunde“ eroberte sich 2015
einen festen Platz im Reigen der Kulturhaus-
Veranstaltungen: der Untertürkheimer Pianist
Karl-Friedrich Schäfer präsentiert charmant
und ungezwungen musikalische und literarische
Leckerbissen, mal süß, mal scharf, mal
ordentlich gesalzen – gepflegte Unterhaltung
vom Feinsten, weihnachtlich Gewürztes nicht
ausgeschlossen!

Freitag, 16.12.2016, 20.00 Uhr im Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Alles im Augenblick – Die Improshow mit Impro Stuttgart am 21.10.2016

Alles im Augenblick – Die Improshow mit Impro Stuttgart am 21.10.2016

Boom, Geschichtenfeuerwerk! Bei unserer Improshow spielen wir energiegeladenes spontanes
Theater, das voller neuer Ideen und überraschender Wendungen steckt. Jede Szene
entsteht aus dem Moment heraus, ist garantiert noch nie da gewesen und einzigartig. Risikobereit,
charmant, wortgewandt und poetisch – mal fürs Herz, mal fürs Hirn und fast immer für die
Lachmuskeln

Freitag, 21.10.2016, 20.00 Uhr  im Kulturtreff, Strümpfelbacher Str. 38

„Albert Dulk Preis“ am Freitag, 02.12.2016

1. Verleihung des „Albert Dulk Preis“ am F r e i t a g , 02.12.2016  20.00 Uhr

An diesem Abend soll zum ersten Mal
der neue vom Bürgerverein Untertürkheim
und dem Kulturhausverein Untertürkheim
ins Leben gerufene „Albert Dulk Preis“
verliehen werden.
Den Rahmen der Preisverleihung bildet ein attraktives Kulturprogramm.

F r e i t a g , 02.12.2016  20.00 Uhr im Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38

Akademie Oper im Kulturtreff: „Ein toller Tag“ am 14.10.2016

Akademie Oper im Kulturtreff: „Ein toller Tag“  am 14.10.2016
– die Entwirrung der Handlung von Mozarts „Figaros Hochzeit“

Liedduo Renate Brosch – Karl-Friedrich Schäfer

Auf vielfachen Wunsch wird diese Veranstaltung vom letzten Jahr wiederholt:
Renate Brosch und Karl-Friedrich Schäfer machen sich daran, die Handlungsfäden von
Mozarts Oper „Die Hochzeit des Figaro“ zu entwirren – kein leichtes Unterfangen, denn
es geht heiß her auf dem Schloss des Grafen Almaviva am diesem tollen Tag. Wer sich vor
wem verstecken muss, wer an wem ein amouröses Interesse hat, welche Strategien im Einzelnen
verfolgt werden, das erfahren Sie an diesem Abend ganz genau. Die Erläuterungen
werden musikalisch virtuos mit allerlei Zitaten untermalt.

Renate Brosch, Sopran / Karl-Friedrich Schäfer, Klavier – http://brosch-schaefer.de/

Hier Flyer downloaden

Freitag,  14.10.2016 im Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38